Suche
  • La Mamma

Parliamo d’Amore. Cuciniamo per Amore.

Die Tochter von La Mamma erzählt von ihren unvergesslichen Momenten und wie sie ihre mütterliche «Liebeserklärung» als Kind erlebte:







Sobald ich das Bistro meiner Mutter in Chur betrete, werden meine Kindheitserinnerungen mit den Sinnen geweckt. Eine Reihe von Flashbacks aus meiner Kindheit, die mein Leben tief geprägt haben und die in mir noch heute ein Gefühl bedingungsloser Liebe hervorrufen und weitergeben. «Da Mamma» ist, wie man es so schön auf Englisch sagt, «My Happy Place»!

Unsere Mamma hat durch das Kochen den Anteil der schönen unvergesslichen Momente stark vermehrt. Als wir in die Schweiz zogen war mein Bruder Giulio 10 Jahre alt und ich 4. Unsere Mamma, eine starke, unermüdliche und alleinstehende Mutter, war sehr fokussiert, unsere Zukunftsexistenz zu verbessern. Sie musste hart arbeiten, um uns eine gute Ausbildung zu ermöglichen.

Der Sonntag war jedoch unser schönster Tag der Woche. Und das jede Woche des Jahres - ohne Ausnahmen.

Es war der freie Tag unserer Mutter. Und auch wenn Sie an diesem Tag nicht arbeitete, stand sie um vier Uhr morgens auf, um uns einen Zopf für den «Zmorge» zu backen und die frische hausgemachte Pasta für den «Zmittag» vorzubereiten. «Il Pranzo della Domenica» gehört zu den italienischen Traditionen, die religiös respektiert und weitergegeben werden.


Geweckt wurden wir vom feinen, frischen Zopfduft aus dem Ofen, dem Blubbern des Kaffees aus der Bialetti Moka-Kanne und dessen starken Parfum, begleitet von der Musik von Adriano Celentanos «Azzurro».

Der Höhepunkt des Winters wurde durch die kalte Raumtemperatur erreicht. Unsere Mutter hatte in ihrer Sonntagsroutine die Fensteröffnung unserer Zimmer um acht Uhr morgens eingeführt. Die eiskalte Luft verbreitete sich schnell und streichelte unsere Gesichter...Die angebrachte Wortwahl während den harschen Bündner Wintermonaten wäre mehr ein «Schlagen» und weniger ein sanftes «Streicheln». 

Wir liebten es sehr, unsere Mutter hochzunehmen, und fragten sie, ob sie bei uns zu Hause in dieser Kälte antarktische Pinguine erwartete.


Im Da Mamma wird weiterhin mit sehr viel Liebe und Sorgfalt gekocht. Bei ihr wird das Kochen und Backen zur Liebeserklärung. «La Mamma» kocht ihre «Liebe» für alle ihre Gäste. Ich denke, dass es genau das ist, was DaMamma zum Sonderfall macht: Es geht nie um das Kochen alleine. Im Mittelpunkt steht immer diese Leidenschaft, unvergessliche erfreuliche Momente aufzutischen.
49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Instagram

©2020 by da mamma.